VfB Stuttgart 1893 vs Hamburger SV

  2  :  1  Hamburger-SV

Sa. 30.01.2016  18.30Uhr
1.Bundesliga (19.Spieltag)
“Neckarstadion (MBA)” in Bad Cannstatt  -  46.600 Zuschauer
Tore: 1:0 (66.) Didavi 1.1 (75.) Rudnevs 2:1 (88.) Kravets

soke2_P1050689 soke2_P1050743

Bilder Hinspiel 15/16

160130_Tix_vfb_hsv
Eintritt: 20 € (Sitzplatz)
Kilometer Insg : 69,6 km
by Auto
160130_Heft_vfb_hsv

Bilder vom Match
soke2_P1050670soke2_P1050679 soke2_P1050682 soke2_P1050683 soke2_P1050689 soke2_P1050695 soke2_P1050698 soke2_P1050700 soke2_P1050708 soke2_P1050710 soke2_P1050716 soke2_P1050720 soke2_P1050733 soke2_P1050741 soke2_P1050742 soke2_P1050743 soke2_P1050748 soke2_P1050752 soke2_P1050754 soke2_P1050758 soke2_P1050760 soke2_P1050762 soke2_P1050780

Bundesligabilanz
Gesamt: 101 Spiele, 37 Siege, 21 Unentschieden, 43 Niederlagen, 158:152 Tore
Heim: 50 Spiele, 26 Siege, 10 Unentschieden, 14 Niederlagen, 97:63 Tore
Auswärts: 51 Spiele, 11 Siege, 11 Unentschieden, 29 Niederlagen, 61:89 Tore

Anreiseinfo
Aufgrund von zahlreichen Baustellen im Stadtgebiet und Parallelveranstaltungen im NeckarPark stehen Parkmöglichkeiten am Samstag nur eingeschränkt zur Verfügung. Zudem ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen zu rechnen. Es wird angeraten, die zeitlichen Verzögerungen in der Anfahrt entsprechend einzuplanen bzw. auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.
Informationen zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind auf den Websites des VVS und der Deutschen Bahn zu finden.

Ticketinfo

  • Die Tageskassen öffnen zwei Stunden vor Spielbeginn. Diese befinden sich an den Kassenanlagen 1-4.
  • An der Kassenanlage 2 öffnen ab 2,5 Stunden vor Spielbeginn die Schalter für die hinterlegten Tickets und die Aufzahlung von ermäßigten Karten.
  • Tickets können zur Abholung in unserem VfB Online-Shop noch bis einschließlich Samstag, 15:00 Uhr, bestellt werden. PRINT@HOME-Tickets können noch bis 17:30 Uhr bestellt werden.
  • Tickets für Folgespieltage, Auswärtsspiele sowie für das DFB-Pokal Viertelfinale gegen Borussia Dortmund gibt es ab 13 Uhr an Schalter 1+2 der Kassenanlage 2 zu erwerben.
  • Eine Gästekasse wird es nicht geben, da alle Tickets für den Gästebereich vergriffen sind.

Aktion „Flagge zeigen“
Der VfB Hauptsponsor Mercedes-Benz Bank wird am Samstag ihre alljährliche Aktion „Flagge zeigen“ durchführen. Circa 35.000 VfB Fahnen werden an die Arena-Besucher verteilt, um das Team mit einem roten Fahnenmeer zu empfangen.

Serien
Der VfB gewann erstmals in dieser Saison zwei Bundesliga-Spiele in Serie (jeweils nach Rückstand mit 3:1 in Köln und gegen Wolfsburg) und ist zum ersten Mal seit Februar 2013 in fünf Pflichtspielen hintereinander ungeschlagen.
Der Hamburger SV holte aus den vergangenen vier Bundesliga-Partien nur einen Punkt – erstmals seit Bruno Labbadias Rückkehr auf den Trainerstuhl warten die Rothosen so lange auf einen Dreier.

Torjäger
Daniel Didavi erzielte vier der acht Stuttgarter Bundesliga-Tore unter Jürgen Kramny – insgesamt traf er in dieser Bundesliga-Saison bereits acht Mal, nur noch ein Treffer fehlt ihm zur Einstellung seiner persönlichen Bestmarke (2011/12 traf er für Nürnberg neun Mal).
Timo Werner erzielte am vergangenen Spieltag in Köln sein fünftes Pflichtspieltor in dieser Saison, damit stellte er einen neuen persönlichen Rekord auf. Drei dieser fünf Pflichtspieltore gelangen ihm per Kopf.

Wettervorhersage
Für Samstagnachmittag werden in Stuttgart laut Wettervorhersage neun Grad Celsius erwartet. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei 75 Prozent.

Spielleitung
Die Leitung der Partie übernimmt der Schiedsrichter Günter Perl. An den Seitenlinien wird der Unparteiische von Thomas Stein und Michael Emmer unterstützt. Der Vierte Offizielle ist Deniz Aytekin. Für Günter Perl ist es das 21. Bundesliga-Spiel mit VfB Beteiligung. Unter seiner Spielleitung gewann das Team mit dem roten Brustring neun Bundesliga-Spiele, verlor fünf Mal und spielte sechs Mal unentschieden.

Übertragung
Live ist das Spiel im Pay-TV auf Sky zu sehen. Wie immer zeigt VfB TV die Partie nach dem Abpfiff in voller Länge und als Highlightversion. Wer das Spiel nicht im Bewegtbild verfolgen kann, kann dies auf Sport1.fm im Audiolivestream tun. Zudem berichten die SWR-Radioprogramme sowie DIE NEUE 107.7 in Auszügen über das Spiel.